Startseite Aktuell

Aktuelles

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Frisieren für einen guten Zweck

Frisieren für einen guten ZweckDas Meininger Tageblatt schrieb am 11. August 2017:

Meiningen – Stolz und mit sichtlicher Freude übergab Ilona Böttcher, Inhaberin der Figaro GmbH, gemeinsam mit ihren Kolleginnen Natalja Fajt, Sandy Behringer, Susanne Glinka, Jutta Broda, Monic Reukauf und Ines Rummel einen Spendenscheck in Höhe von 1071,90 Euro an den ehrenamtlichen Mitarbeiter des Kinderhospizvereins Tambach-Dietharz, Matthias Münch ...

Den ganzen Artikel haben wir Ihnen hier zum Download bereitgestell:

Weiterlesen: Frisieren für einen guten Zweck

 

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Herzog-Georg-Forum eröffnet

Herzog-Georg-Forum eröffnet

Handwerk zieht mit Friseur- und Perückenstudio und Backhaus ein

Der Wochenspiegel Meiningen schrieb am 24. Juni 2017:

MEININGEN: Zur Eröffnung der Geschäftsräume im neuen Herzog-Georg-Forum am Meininger Markt Anfang Juni besuchten Handwerkskammerpräsident Manfred Scharfenberger und Vorstandsmitglied Thomas Wolf die dort eingemieteten Handwerksunternehmen der Figaro GmbH und des Backhauses Nahrstedt, gratulierten zum Einzug und wünschten geschäftlichen Erfolg. Ilona Böttcher, Figaro-Geschäftsführerin, und Ralf Nahrstedt, Inhaber des Backhauses, nahmen die Glück-wünsche entgegen ...

Den ganzen Artikel haben wir Ihnen hier zum Download bereitgestell:

Weiterlesen: Herzog-Georg-Forum eröffnet

 

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Tatortwelt und Puppenkopf

Tatortwelt und PuppenkopfBeim Tag der Berufe, organisiert von der Agentur für Arbeit, stellten sich etliche Unternehmen den Jugendlichen vor.

Meiningen – 153 Betriebe und Behörden aus Südthüringen boten beim Tag der Berufe am Mittwoch interessierten Jugendlichen ab der 7. Klasse die Chance, in die möglichen zukünftigen Arbeitsstellen hineinzu-
schnuppern. Auch im Landkreis Schmalkalden-Meiningen haben sich viele Unternehmen präsentiert.

Überwiegend wurden Berufe der Metall- und Kunststoffbranche wie Werkzeugmechaniker, Zerspanungsmechaniker, Elektroniker, Mechatroniker, Beschichter, Verfahrensmechaniker sowie Maschinen- und Anlagenführer vorgestellt.

Text/Foto: Konrad Altmann

Den ganzen Artikel haben wir Ihnen hier zum Download bereitgestell:

Weiterlesen: Tatortwelt und Puppenkopf

 

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Wir nutzen Energie von hier

images/stories/figaro/aktuelles/fwmgnertageblatt_30_06_16.jpgDas Meininger Tageblatt schrieb am 30. Juni 2016:

Geschäftskunden der Stadtwerke Meiningen bekennen sich in Zukunft mit einem Aufkleber an der Tür zu ihrem regionalen Energieanbieter. Vorreiter ist der Figaro-Friseursalon "Haarmonie" in der Ernestiner Straße. "Wir sind schon immer Stadtwerke-Kunden und wollen einen Ansprechpartner und Anbieter aus der Region, keinen Billig-Strom", erklärte Geschäftsführerin Ilona Böttcher am Mittwoch zur Übergabe des Erkennungsmerkmals mit der Aufschrift: "Wir nutzen Energie von hier". Dieses Statement ziert nun die Ladentür des Figaro-Salons. Weitere Geschäftskunden sollen laut Stadtwerke-Bereichsleiter Stefan Wagner-Schlee nun angeschrieben werden. Auch sie könnten dann einen solchen Aufkleber bekommen.

Text/Foto: Karina Schmöger

Den ganzen Artikel haben wir Ihnen hier zum Download bereitgestell:

Weiterlesen: Wir nutzen Energie von hier

 

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Gespendet fürs Kinderhospiz

Gespendet fürs KinderhospizDas Meininger Tageblatt schrieb am 10. November 2015:

601,30 Euro hat der Friseur in der Meininger Ernestinerstraße für das Kinderhospiz Mitteldeutschland in Tambach-Dietharz gespendet. Das ist der Erlös des ersten Arbeitstages zur Eröffnung des neuen Geschäfts der Figaro GmbH unter Leitung von Friseurmeisterin Ina Trautmann. Sie bietet auf 148 Quadratmetern gemeinsam mit sieben Mitarbeitern ihren Kunden nebenFriseurleistungen auchKosmetik, Nagelstudio undFußpflege an. Ilona Böttcher (r. im Bild), geschäftsführende Gesellschafterin der Figaro GmbH, die insgesamt 56 Mitarbeiter in 20 Friseurläden in Meiningen, Römhild, Wasungen und dem Grabfeld unter sich hat, erzählt:...

Weiterlesen: Gespendet fürs Kinderhospiz

 

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

1050 Euro für Kinderhospiz

1050 Euro für das Kinderhospiz in Tambach-DietharzBei einer Meininger Spendenaktion kamen 1050 Euro für das Kinderhospiz in Tambach-Dietharz zusammen.

Meiningen – Stolz übergab Ilona Böttcher, Inhaberin der Figaro GmbH, gemeinsam mit Ihren Mitarbeitern Kerstin Frühauf, Diana Bartsch und Natalja Fajt die Spendensumme von 1050 Euro an Stephan Masch, Leiter Kommunikation des Trägervereins für das Kinder- und Jugendhospiz Mitteldeutschland in Tambach-Dietharz...

Weiterlesen: 1050 Euro für Kinderhospiz

 

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Meiningen integriert zurzeit die spanische Friseurin

'Anerkennungsgesetz ist Hilfe - HWK prüft "Gleichwertigkeit" der Qualifikation von Migranten'

Ein Artikel der Deutsche Handwerks Zeitung
Ausg. 22 | 21. November 2014 | 66. Jahrgang

Der Artikel zum Download

Weiterlesen: Meiningen integriert zurzeit die spanische Friseurin

 

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Larisa aus Spanien arbeitet im Salon der Figaro GmbH

Larisa aus Spanien arbeitet im Salon der Figaro GmbHIn Zusammenarbeit mit der HWK Südthüringen und dem Europabüro wird ab 03.09.14 Larisa, eine Friseurin aus Spanien, in einer unserer Salons arbeiten.

Weiterlesen: Larisa aus Spanien arbeitet im Salon der Figaro GmbH

 

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Mit Figaro auf dem Markt behauptet

Das Meininger Tageblatt schrieb am 01. Juni 2013:

Auch wenn mancher selbst zu Schere und Farbe aus dem Drogerieregal greift: Die meisten Frauen und Männer wissen handwerkliches Können und fachliche Beratung in einem Frisörsalon zu schätzen. ...

Den ganzen Artikel haben wir Ihnen hier zum Download bereitgestell:

Artikel Meininger Tageblatt, 01.06.2013

 

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Mit dem "Stift" in die Zukunft

Der Wochenspiegel Meiningen schrieb am 16.02.2013:

Mit dem "Stift" in die Zukunft

Ausbildungspreis an 27 Unternehmen und zwei Bildungseinrichtungen vergeben

ROHR-KLOSTER - Vorbildlich in Sachen Ausbildung, dieses Prädikat würdigte die Handwerkskammer Südthüringen nun zum bereits 13. Mal. ...

Den ganzen Artikel haben wir Ihnen hier zum Download bereitgestell:

Artikel Wochenspiegel Meiningen, 16.02.2013

 

Seite 1 von 3

Trends

Unser Newsletter

Bleiben sie aktuell. Jetzt unseren Newsletter abonieren!

Abmelden